Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Verwenden Sie einen anderen Browser um diese Website zu sehen. alternative Browser

sjrXpress@school

Das Projekt "sjrXpress" konnte auch im Jahr 2021-2022 durch Fördermittel des Bayrischen Jugendrings und der Stadt Schweinfurt weitergeführt werden.
Im Jahr 2021 lag der Fokus auf der Verknüpfung des Projekts und verschiedener Mittelschulen in Schweinfurt. Es wurden freiwillige Angebote während dem Unterricht angeboten. Das Angebot richtet sich an Schüler:innen ab der 7. Jahrgangsstufe. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Unsicherheit im Hinblick auf die Schulschließung, wurde das Projekt 2021 ausgearbeitet und erst im November 2021 mit der Kooperation an den Schulen begonnen. Als Kooperationspartner haben sich die Frieden-Mittelschule und die Albert-Schweitzer-Mittelschule angeboten.

Inhalt des Projekts
Der Stadtjugendring sieht sich als Schnittstelle zwischen Lokalpolitik, Stadtverwaltung und jungen Menschen. Mit "sjrXpress@school" werden junge Menschen mit obigen Gruppen "erfahrener Entscheider:innen" zusammengebracht. Mit Hilfe einer digitalen Plattform und Bausteinen fpr Schulklassen, sollen Jugendliche und junge Erwachsene sich beteiligen können und dabei Kompetenzen in der politischen Bildung erlangen. Gemeinsam sollen die Jugendlichen nicht nur einzelne Meinungen ausdrücken, sondern gemeinsam im Gespräch mit gleichaltrigen erste demokratische Erfahrungen sammeln und sich auf Meinungen einigen. Diese werden dann auf unterschiedliche Weise in die digitale Plattform eingespeist. Die Ergebnisse werden durch den Stadtjugendring als Mittelsmann an die Politiker:innen weitergetragen.
Ergebnisse
sjrExpress@school Ergebnisse.png