Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Verwenden Sie einen anderen Browser um diese Website zu sehen. alternative Browser

Erstspendechallenge

Erstspende Challenge „Gemeinsam gegen Gleichgültigkeit – schenke Leben spende Blut“
Das Kooperationsprojekt „Erstspende Challenge“ wurde im März 2021 beendet.
Wir wünschen viel Spaß beim Durchlesen!
Pressemitteilung vom 15.04.2021
Erfolgreiche Erstspende-Challenge endete mit digitaler Preisverleihung
1.500 € für die Jugendfeuerwehr Marktsteinach

Im gesamten Jahr 2020 hatten junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren in Stadt und Landkreis Schweinfurt die Möglichkeit für die Erstspende-Challenge Blut zu spenden. „Gemeinsam gegen Gleichgültigkeit“ startete diese deutschlandweit bislang einmalige Kampagne zwischen dem Kreisjugendring (KJR) Schweinfurt, dem Stadtjugendring (SJR) Schweinfurt, dem Jugendrotkreuz, dem Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) und dem Kreisverband Schweinfurt des BRK. Mitmachen konnten alle Erstspenderinnen und Erstspender in der Region Schweinfurt. Die Teilnehmenden konnten hierbei jeweils bis zu vier Spenden im Jahr 2020 entweder als Privatpersonen oder für eine Jugendorganisation ihrer Wahl sammeln. Jede weitere Spende wurde hierbei besser bepunktet, weil man die jungen Menschen als dauerhafte Blutspenderinnen und Blutspendern gewinnen wollte. „Wir sind überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft der jungen Menschen. Jede und jeder einzelne hat sich solidarisch gezeigt und durch einen kleinen Piks Großes geleistet.“, freut sich Christoph Simon, Vorsitzender des KJR Schweinfurt. Martin Bätz vom Jugendrotkreuz teilt diese Freude und ergänzt: „Tatsächlich hat Corona dem Projekt nicht geschadet. Es gab ab März 2020 keinen Einbruch der Spenderzahlen.“

Der 1. Preis geht nach Marktsteinach

Ganz ohne Einschränkungen verlief die Erstspende-Challenge allerdings nicht. Geplant hatte man eine Preisverleihung, zu der man alle Teilnehmenden einladen wollte. Aufgrund der pandemischen Lage hatten die Veranstalter kurzerhand eine digitale Preisverleihung organisiert. Entstanden ist ein kurzes Video, in dem die Gewinnerinnern und Gewinner bekanntgegeben wurden. Bei den Jugendorganisationen wurden für die Jugendfeuerwehr Marktsteinach die meisten Spenden gesammelt, so dass diese Jugendorganisation 1.500,00 € erhält. An zweiter Stelle folgt der TV Jahn Leichtathletik Schweinfurt mit 1.000,00 € und an dritter Stelle das Jugendrotkreuz Grettstadt mit einem Gewinn von 500,00 €. Das Video ist auf der Homepage des KJR Schweinfurt zu finden: www.kjr-sw.de

Sachpreise für die Einzelpersonen

Alle Erstspenderinnen und Erstspender, die nicht für eine Jugendorganisation spendeten, hatten die Aussicht auf attraktive Sachpreise. Wer welchen Preis gewinnen sollte, wurde durch ein Losverfahren bestimmt. Als „Glücksfee“ unterstützte Susanne Wiedemann von der Mainpost in Schweinfurt die Organisatoren und zog in folgender Reihenfolge die Gewinnerinnen und Gewinner: Daniel Korbacher, Nele Schäflein, Felix Dittmann, Nikolaos Papadimitriou, Theresa Stolz, René Friedrich, Tanja Götzendörfer, Michael Karger, Jacob Bätz, Lea Fuchsberger-Wedler, Julian Tilly und Julian Schmitt

Die Gezogenen werden per Post benachrichtigt und können anschließend ihre Sachpreise beim KJR Schweinfurt abholen.

Nicht entmutigen lassen – weiterspenden

„Es ist unglaublich wichtig, dass Menschen Blut spenden. Die Wissenschaft konnte noch keinen Ersatz für menschliches Blut finden.“, so Martin Bätz vom Jugendrotkreuz. Er bittet, dass niemand nachlässt, egal ob man bei der Erstspende-Challenge einen Preis gewonnen hat oder nicht. KJR-Vorsitzender Christoph Simon ergänzt: „Wer anderen hilft, tut immer etwas Gutes. Und nur wenn möglichst viele Blut spenden, können wir uns darauf verlassen, dass wir selbst Hilfe bekommen, wenn wir diese dringend benötigen.“ Insgesamt schauen die Verantwortlichen in Stadt und Landkreis Schweinfurt zufrieden und sichtlich erfreut auf das einmalige Kooperationsprojekt zurück. Sie sind überzeugt, dass sie etwas bewegt haben. Die Organisatoren danken auch der Sparkasse Schweinfurt

Kreisjugendring Schweinfurt, V. i. S. d. P: Vorsitzender Christoph Simon

Erstspende Challenge
Erstspende Challenge 2020 „Gemeinsam gegen Gleichgültigkeit – schenke Leben spende Blut“
Erstpende Challenge
Bildrechte: Kreisjugendring Schweinfurt