Bühnenprogramm

Ein vielfältiges interkulturelles Bühnenprogramm erwartet die Besucherinnen und Besucher des Kultivals!

 

Programm von 14.00 – 20.00 Uhr nach dem aktuellen Anmeldestand:

Gruppe
Panamericanos Schweinfurt e.V.
Tanzschule Pelzer GmbH
Junge Stimmen Schweinfurt, Mädchenchor
Bateria Caliente
Tanzschule Dance Steps
Kampfsportschule Müller
Interkulturelle Schneiderei
Kraftwerk Schweinfurt e.V.
Rojava
Giants Jugend Baseball, DJK Schweinfurt
FHWS, I-Campus mit Simba Ci

Programm von 20.00 – 23.00 Uhr:

Vorband: Savanna Skean

Gewinner des SJR-Sonderpreises bei der First Act Night im Stattbahnhof

https://de-de.facebook.com/Savannaskean/

West-Coast Grunge-Rock. Aus Bayern. Laut, dirty, gefühlvoll. Von klassischem Alternative-Rock mit Grunge Einflüssen, über Rock’n’Roll und Blues, geht es dem Trio vor allem um eines: Musik ist Passion! Deshalb gibt es leidenschaftliche, ehrliche Rockmusik, ganz puristisch, die eben laut und böse sein kann oder auch mal verhältnismäßig sanfte Töne anschlägt. Das Trio zeichnet sich besonders durch die ungewöhnliche Formation aus: 2 Mädels + 1 Typ, eine Liebesbeziehung, 3 beste Freunde, 3 leidenschaftliche Blondinen. Das spiegelt sich auch in der bodenständigen Musik wieder: Drums, Gitarre und Gesang. Mehr ist da nicht, aber mehr braucht es auch nicht. Im November letzten Jahres veröffentlichte die Band ihren ersten Tonträger namens „Paint Me Black“. Als Gewinner des SJR-Sonderpreises bei der First Act Night vom Kulturhaus Stattbahnhof ist Savanna Skean der Auftakt in unserem Abendprogramm.

Hauptact: Shanti Powa

https://de-de.facebook.com/ShantiPowa/

Shanti Powa

Shanti Powa wurde 2010 als Reggae Soundsystem gegründet und kommt auf ihrer ´til insanity-Tour nach Schweinfurt. Mittlerweile hat sich die Südtiroler Band zu einen 12-köpfigen live Orchestra entwickelt. Mit 10 Instrumenten und 2 Vocalist wird Reggae mit Rap, Ska, Dancehall, Latin & Funk gemischt. Jeder Song ist originell und innovativ, denn jedes Mitglied hat seinen kreativen Einfluss und dadurch hat die Band ihren eigenen Sound gefunden. Auf der Bühne sind die 12 Musiker voller Energie und Lebensfreude und dies kombiniert mit ihrer Musik strahlt eine einzigartige Atmosphäre aus, die das ganze Publikum involviert. Ihre Songs bringen jede Hüfte zum Schwingen und die ein oder andere Seele auch zum Nachdenken. In den Texten singen Shanti Powa über aktuelle Themen und ihrer Vision von einer besseren Welt, in der Hoffnung durch Musik einen positiven Einfluss auf die Zuhörer und Umgebung zu haben. Gesungen und gerappt wird in englisch, italienisch, französisch, deutsch und südtirolerisch.